Aktuelles03.01.2017

Dachdecker haben viel zu tun


Noch Ende September des Vorjahres beschäftigte das Team der Dombauhütte sich mit den Hölzern der neuen Holzunterkonstruktion für die Südhälfte. Sie wurden mit einem Autokran auf die Lastbühne gezogen. Der Handtransport und das Verzimmern erfolgt sofort anschließend (Foto oben).
Schalung der Holzunterkonstruktion ©Dombauhütte AachenEnde Oktober war die Schalung der Holzunterkonstruktion der Südhälfte dann komplett verschraubt (Foto rechts). Der Dachdecker konnte also mit der Bleibekleidung beginnen.
Bleimaterial wird in Rinne eingepasst ©Dombauhütte AachenDie Dachdecker waren in der Woche vor Weihnachten intensiv mit der Bleibekleidung in der Südhälfte beschäftigt. Die Trennlage und die Holzwulste wurden auf den Dachflächen befestigt. Das Bleimaterial für die Auskleidung der neuen Natursteinrinne ist geliefert worden und wird in der Rinne angepasst, zugeschnitten und untereinander verschweißt (Foto links). „Die Arbeiten werden am 28.02.2017 abgeschlossen sein“, blickt Helmut Maintz voraus, „anschließend wird das Wetterschutzdach und das Traggerüst der Süd- und Westhälfte demontiert.“

Vergangene Meldungen

22.08.2017 | 13:08
Mit der pflegenden Hand Zukunft gestalten

Nein, die Dombauhütte macht natürlich keine Sommerpause. Und über ein Sommerloch kann sie sich ebenfalls nicht beklagen. Im Gegenteil: Gerade in den warmen Monaten sind die Bedingungen optimal, um Mauerwerk, Gebälk, Fensterfassungen und wo sonst noch der Zahn der Zeit nagen könnte, umfassend zu inspizieren und vermeintliche Kleinigkeiten zu beseitigen.

mehr
10.07.2017 | 11:07
Sechzehneck: „Die Zielgerade ist erreicht!“

Dombaumeister Helmut Maintz kann über ein Sommerloch nicht klagen, denn zu tun gibt es immer genug am und rund um den Aachener Dom. Am Bleidach Sechzehneck erfreulicherweise allerdings nicht mehr allzu viel, denn dieses Projekt steuert nun endgültig auf einen erfolgreichen Abschluss zu, wie er exklusiv für Mitglieder des Karlsvereins berichtet.

mehr
21.05.2017 | 02:05
Stein für Stein digital dokumentiert

Warum Digitalisierung des bautechnisch relevanten Materials für den Aachener Dom und seinen Fortbestand unerlässlich ist, dass der Karlsverein als kontinuierliches Projekt einen Teil der Stelle von Angela Schiffer in der Dombauhütte finanziert, war in Teil 1 und Teil 2 dieser Trilogie „Dom fit für die Zukunft“ zu lesen. Eine Frage jedoch ist noch offen: Was genau ist Fotogrammetrie?

mehr