Aktuelles02.12.2020

Besinnlicher Advent am Dom – Bläserensemble und Meditationen

Nicht nur bei britischen Krönungen bilden Trompetenklänge vom Turm den feierlichen Rahmen. Auch der Dom bietet wieder diesen erhabenen Moment. Zum zweiten Mal werden am Samstag, 5. Dezember, um 17:30 Uhr, Turmbläser von der Galerie des Doms aus Richtung Münsterplatz spielen (bitte denken Sie an die Distanzregeln) und eine Viertelstunde für adventliche Stimmung sorgen. Anschließend gibt es im Dom wieder eine kurze „Adventliche Auszeit“ mit Orgelmusik von Domkapellmeister Berthold Botzet und einem Textimpuls von Domkapitular Msgr. Gregor Huben, der sich inhaltlich mit dem Lied „Macht hoch die Tür“ auseinandersetzt. Die Teilnehmer müssen sich beim Eintritt registrieren, da es sich um einen Gottesdienst handelt. Nach dem Schlusssegen um 18 Uhr läuten die Glocken den Sonntag und diesmal gleichzeitig auch den Nikolaustag ein, denn nach altkirchlicher Auffassung beginnt der neue Tag bereits mit dem Sonnenuntergang. Noch zwei weitere Male wird die Adventliche Auszeit danach am und im Dom zu erleben sein: 12. Dezember, 17:30 Uhr: Turmbläser und „Adventliche Auszeit“ mit Domorganist Michael Hoppe und Dompropst Rolf-Peter Cremer (Textimpuls zum Lied „In das Warten dieser Welt“) 19. Dezember, 17:30 Uhr: Turmbläser und „Adventliche Auszeit“ mit Domkantor Marco Fühner (Orgel) und Domvikar Dr. Peter Dückers (Textimpuls zum Lied „ O Heiland, reiß die Himmel auf“) (DK,tdt)