Aktuelles03.01.2017

Hölzer der neuen Holzunterkonstruktion ©Dombauhütte Aachen

Dachdecker haben viel zu tun


Noch Ende September des Vorjahres beschäftigte das Team der Dombauhütte sich mit den Hölzern der neuen Holzunterkonstruktion für die Südhälfte. Sie wurden mit einem Autokran auf die Lastbühne gezogen. Der Handtransport und das Verzimmern erfolgt sofort anschließend (Foto oben).
Schalung der Holzunterkonstruktion ©Dombauhütte AachenEnde Oktober war die Schalung der Holzunterkonstruktion der Südhälfte dann komplett verschraubt (Foto rechts). Der Dachdecker konnte also mit der Bleibekleidung beginnen.
Bleimaterial wird in Rinne eingepasst ©Dombauhütte AachenDie Dachdecker waren in der Woche vor Weihnachten intensiv mit der Bleibekleidung in der Südhälfte beschäftigt. Die Trennlage und die Holzwulste wurden auf den Dachflächen befestigt. Das Bleimaterial für die Auskleidung der neuen Natursteinrinne ist geliefert worden und wird in der Rinne angepasst, zugeschnitten und untereinander verschweißt (Foto links). „Die Arbeiten werden am 28.02.2017 abgeschlossen sein“, blickt Helmut Maintz voraus, „anschließend wird das Wetterschutzdach und das Traggerüst der Süd- und Westhälfte demontiert.“

Vergangene Meldungen

13.05.2017 | 00:05
Warum braucht der Dom Digitalisierung?

Eine grafische Datenbank: Klingt erst einmal recht simpel. Da sind also irgendwelche Darstellungen, und die sind elektronisch verfügbar, sodass sie sich per Klick aufrufen lassen. So weit, so gut. Oder so utopisch. Denn: „Ganz so einfach ist das nicht“, weiß Angela Schiffer. Ein Teil ihrer Aufgabe ist es, baurelevantes Material rund um den Dom zu digitalisieren.

mehr
05.05.2017 | 16:05
Mit Angela Schiffer fit für die Zukunft

Bauzeichnungen, Fotogrammetrien, Fotos, Notizen: Rund um den Aachener Dom als Bauwerk existieren zahllose Daten. Diese werden derzeit so aufbereitet und digitalisiert, dass sie künftig die Arbeit vereinfachen sowie schnell und vollständig gezielt abgerufen werden können. Hier lesen Sie in drei Teilen, wer sich darum kümmert.

mehr
15.04.2017 | 10:04
Bleidach des Sechzehnecks ist fertig erneuert

Das Sechzehneck des Aachener Doms hat ein neues Bleidach. Das Wetterschutzdach ist abgebaut, das Baugerüst wird jedoch noch bis zum Sommer dieses Jahres stehen bleiben. Gebraucht wird es, um die Restarbeiten an den karolingischen Wandflächen durchzuführen. Danach ist der Aachener Dom wieder frei von Gerüsten.

mehr