Aktuelles08.03.2018

Aachener Dom zeigt bundesweit Präsenz

Der Aachener Dom steht im Herzen der Kaiserstadt, klar. Da bleibt er auch. Aber: Dieser Tage ist der Sakralbau, den Kaiser Karl persönlich als Marienstift in Auftrag gab, auch viele Hundert Kilometer entfernt äußerst präsent. Namentlich in München und in Berlin.
In Bayerns Metropole informiert Dombaumeister Helmut Maintz (Hauptfoto hier, links außen stehend) mit der Bauzeichnerin, Bautechnikerin und Energieberaterin Angela Schiffer (3. v. l.) und einer Delegation der Handwerker, die mit Arbeiten und Maßnahmen im und rund um den Aachener Dom befasst sind, erfolgreich auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) darüber, welche besonderen Ansprüche Arbeiten an einem UNESCO-Welterbe an die Ausführenden stellen. Ihr Stand ist in die Sonderausstellung Exempla integriert, die passend zum Welterbe-Jahr und dem 40. Jubiläum der Aufnahme des Aachener Domes auf die UNESCO-Liste unter dem Motto Handwerk und das kulturelle Erbe steht.
Mit vor Ort sind die Firmen Schwartzenberg – Natursteinarbeiten, Krings – Bleiarbeiten, Oidtmann und Derix – Mosaikarbeiten, die RWTH Aachen mit ihrem Institut für Bauforschung und die FH Aachen mit ihrem Lehrstuhl Bauingenieurwesen. „Wir gewähren Einblicke in einen Querschnitt der Arbeiten und Untersuchungen, die wir in den vergangenen Jahren durchgeführt haben“, sagt Helmut Maintz. Vor Ort wird die Figur Ritter Chorus mit Laserlicht von schädlichen Gipskrusten befreit.
Zeitgleich ist eine Aachener Delegation, der unter anderem Susanne Schwier, Aachens Dezernentin für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport (Foto unten, l.) und Dompropst Manfred von Holtum (r.) angehören, in der Bundeshauptstadt. Das Domkapitel und die Stadt Aachen haben heute auf der Internationalen Tourismusbörse ITB das Jubiläum 40 Jahre Welterbe Aachener Dom sowie die in diesem Kontext geplanten Veranstaltungen vorgestellt. Insbesondere die am Samstag, 22. September, beginnende Festwoche dürfte national und international Interesse erregen. Der Ticketverkauf für die Veranstaltungen dieser beginnt am Freitag, 20. April, in der Dominformation und der Tourist Info in Aachen.

Vergangene Meldungen

20.08.2018 | 15:08
Karlsverein auf Exkursion in Xanten

93 Mitglieder des Karlsverein-Dombauverein haben sich vergangenen Samstag, 18. August, in zwei Reisebussen auf Exkursion begeben. „Es war das zweite Mal, dass unser Verein seine Mitglieder auf eine Fahrt mitgenommen hat, und die Resonanz ist wirklich überwältigend“, sagt Schriftführer Werner Schlösser.

mehr
24.07.2018 | 15:07
Götting-Figuren sind zurück im Dom

77 Gipsmodelle von Gottfried Götting sind vor Kurzem aus der ehemaligen Werkstatt des Bildhauers Jakob Wolks in Waldfeucht zum Aachener Dom zurückgeführt worden. Gottfried Götting schuf zwischen 1865 und 1876 94 Außenstatuen für die Chorhalle sowie für die Anna-, Matthias- und Hubertus/Karls-Kapelle.

mehr
29.05.2018 | 13:05
Nachwuchs im Falkenhorst des Aachener Domes

Ein Turmfalken-Paar hat den Falkenhorst im Aachener Dom auserkoren, um dort seinen Nachwuchs aufzuziehen. Das Weibchen hat sechs Eier gelegt. „Und offenbar sind mittlerweile alle Küken geschlüpft, sofern sich das in dem Wollknäuel erkennen lässt“, verweist Dombaumeister Helmut Maintz auf die Webcam, die hier auf der Seite der Dombauhütte abrufbar ist.

mehr