Aktuelles29.05.2018

Nachwuchs im Falkenhorst des Aachener Domes

Ein Turmfalken-Paar hat den Falkenhorst im Aachener Dom auserkoren, um dort seinen Nachwuchs aufzuziehen. Das Weibchen hat sechs Eier gelegt (s. Foto unten links). „Und offenbar sind mittlerweile alle Küken geschlüpft, sofern sich das in dem Wollknäuel erkennen lässt“, verweist Dombaumeister Helmut Maintz auf die Webcam, die hier auf der Seite der Dombauhütte abrufbar ist und ständig aktuelle Bilder aus dem Falkenheim liefert. Die gesamte Dombauhütte freut sich immer wieder, wenn Falken den eigens eingerichteten Horst, der sich übrigens neuerdings auch von außen per Webcam beobachten lässt, zu ihrem saisonalen Zuhause erklären und dort Junge bekommen. Die Raubvögel sind nämlich die natürlichste Tauben- und Schädlingsabwehr, die der Aachener Dom sich wünschen kann. Zudem fiebert bei der Aufzucht der Jungen dank der Webcams mittlerweile janz Oche mit.

Vergangene Meldungen

20.08.2018 | 15:08
Karlsverein auf Exkursion in Xanten

93 Mitglieder des Karlsverein-Dombauverein haben sich vergangenen Samstag, 18. August, in zwei Reisebussen auf Exkursion begeben. „Es war das zweite Mal, dass unser Verein seine Mitglieder auf eine Fahrt mitgenommen hat, und die Resonanz ist wirklich überwältigend“, sagt Schriftführer Werner Schlösser.

mehr
24.07.2018 | 15:07
Götting-Figuren sind zurück im Dom

77 Gipsmodelle von Gottfried Götting sind vor Kurzem aus der ehemaligen Werkstatt des Bildhauers Jakob Wolks in Waldfeucht zum Aachener Dom zurückgeführt worden. Gottfried Götting schuf zwischen 1865 und 1876 94 Außenstatuen für die Chorhalle sowie für die Anna-, Matthias- und Hubertus/Karls-Kapelle.

mehr
29.05.2018 | 13:05
Nachwuchs im Falkenhorst des Aachener Domes

Ein Turmfalken-Paar hat den Falkenhorst im Aachener Dom auserkoren, um dort seinen Nachwuchs aufzuziehen. Das Weibchen hat sechs Eier gelegt. „Und offenbar sind mittlerweile alle Küken geschlüpft, sofern sich das in dem Wollknäuel erkennen lässt“, verweist Dombaumeister Helmut Maintz auf die Webcam, die hier auf der Seite der Dombauhütte abrufbar ist.

mehr