Aktuelles30.04.2020

Kein Problem mit Corona – Taufkapellenprojekt leicht verzögert im Herbst abgeschlossen

Ein Land im Ausnahmezustand – wen wunderten da beim Rundgang durch die leere Stadt die fehlenden Baugeräusche an der Taufkapelle. Coronapause auch an der Dombauhütte? Weit gefehlt! Den Dombaumeister plagen überhaupt keine zeitgemäßen Virenprobleme. Die Abstände zwischen den wenigen verbliebenen Handwerkern die gleichzeitig hinter und auf dem Gerüst tätig sind können durchaus gewahrt bleiben, die Pausenzeiten werden professionell aufeinander abgestimmt. Dass es am Domhof weitergeht beweisen neuerdings auch wieder hörbar Schleifgeräusche: Durch coronakonforme zwei räumlich distanzierte Handwerker werden – durchaus exakt im Zeitplan- die Aussenfugen saniert. Dennoch gibt es kürzere Verzögerungen: Für Ende Juni hatte sich Dombaumeister Helmut Maintz die Fertigstellung eigentlich erhofft, nachdem ihm zuvor, wie berichtet, bereits der unerwartet desaströse Zustand des Dachstuhls den Zeitplan verhagelt hatte. Nun werden die Arbeiten an der Taufkapelle wohl im Herbst abgeschlossen. Grund ist ein kurzfristig nötig gewordener Wechsel der mit der Schieferabdeckung beauftragten Dachdeckerfirma. Der bisherige Betrieb wollte dem Auftrag aufgrund abweichender Vorstellungen zur Form der Verlegung der Platten – statt halbrund soll nunmehr doch die traditionell Doppeltechteckdeckung wiederhergestellt werden – in der gewünschten Form nicht nachkommen. Die Nachfolgefirma steht aufgrund ihrer sonstigen Auftragslage erst in vier Wochen bereit, was dann letztlich zur knapp zweimonatigen Verzögerung führen wird. Ein leicht gestreckter Endspurt für das aktuelle Hauptprojekt des Karlsvereins, an dessen Ende, insbesondere auch Dank Ihrer großzügigen Spenden, die langfristige Bewahrung eines weiteren Kleinods unseres Domes stehen wird. Unterstützen Sie weiterhin mit jedem Spendencent den Erhalt unseres Wahrzeichens oder melden Sie sich jetzt online als Mitglied an und profitieren Sie nicht nur vom guten Gefühl das Welterbe zu erhalten, sondern auch unserem exklusiven Programm.

Vergangene Meldungen

05.11.2019 | 12:11
Die Taufkapelle braucht weiter Ihre Hilfe- Dombaumeister Maintz schildert Stand der Arbeiten

Liebe Mitglieder des Karlsverein – Dombauverein,   die Sanierungsarbeiten am Dachstuhl der Taufkapelle werden seit Anfang September fortgeführt. Leider mussten wir nach der Demontage der Schiefereindeckung im Februar des Jahres feststellen, dass die Schalung außen in einem nicht so guten Zustand war, wie es von innen den Anschein machte. Die Schalbretter mussten daher komplett demontiert…

mehr
16.03.2019 | 17:03
Alarmierende Blicke unter’s Dach: Mehr Mittel für Taufkapellensanierung benötigt

Die heiße Phase der Taufkapellensanierung hat begonnen- mit schlechten Nachrichten. Die dringend nötigen Arbeiten am Dach der historischen Taufkapelle, die der Karlsverein zu einem grossen Teil finanziell unterstützt, werden aufgrund unvorhersehbarer Schäden deutlich teurer als vermutet. Hoffen auf Hilfsbereitschaft weiterer Spender

mehr
01.02.2019 | 12:02
Sieger im Wettbewerb „Ein Kleid für Maria“ – Sonderausstellung der Schatzkammer

Die Gewinner des Gestaltungswettbewerbs „Ein Kleid für Maria“ stehen fest. Die Jury aus Vertretern des Domkapitels, Liturgiewissenschaftlern, Textilrestauratoren und –designern vergab zwei 2. Preise und einen 3. Preis. 2. Preise gehen an Schwester Klara Antons aus der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim und Heinke Haberland aus Düsseldorf. Der 3. Preis geht an Gerlach Bente aus Radevormwald.

mehr