Aktuelles15.07.2020

Große Trauer um Thomas Kempen

Vorstand und Mitglieder des Karlsverein-Dombauverein müssen sich viel zu früh von ihrem langjährigen Vizepräsidenten Thomas Kempen verabschieden, der – den Dom stets im Herzen – am 9. Juli im Alter von nur 61 Jahren verstorben ist. Dipl.-Ing. Thomas Kempen war von 2000 an Vorstandsmitglied und wurde 2001 zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. In dieser langen Zeit prägte er die Arbeit des Karlsverein-Dombauverein mit Überzeugungskraft, außerordentlichem Fachwissen, Ideenreichtum, Bescheidenheit und Zuverlässigkeit. Er hat wichtige Impulse zu Fördermaßnahmen zugunsten des Domes gegeben. Sein persönliches unermüdliches Engagement und erfolgreiche Ansprache von Spendern waren die Grundlage, vieler erforderliche Sanierungsmaßnahmen umzusetzen. Der Aachener Dom war ihm eine Herzensangelegenheit. Seine Begeisterung für das Weltkulturerbe hat eine große Schar von Mitgliedern angesteckt. Wie haben einen lieben Freund des Aachener Domes verloren. Sein unerschöpflicher Einsatz zur Erhaltung des Aachener Münsters ist für uns Vorbild und Verpflichtung für die Zukunft. Seine Persönlichkeit, Menschlichkeit und stete Hilfsbereitschaft werden uns immer in guter Erinnerung bleiben. Unser herzliche Anteilnahme gilt seiner Familie.