Aktuelles20.03.2017

Dominnenraum ©Dombauhütte Aachen

Ostern steht bevor – auch im Aachener Dom

Die Fastenzeit neigt sich allmählich ihrem Ende zu, das Osterfest steht vor der Tür. Das kündigt sich im Aachener Dom ab Sonntag, 2. April, mit zahlreichen Veranstaltungen an. Das ist einerseits wichtig zu wissen, weil das Gotteshaus dann zeitweise für Besucher geschlossen ist, andererseits kann natürlich jeder diese Anlässe nutzen, um selbst einmal besondere Momente in dem UNESCO-Welterbe zu erleben.
Sonntag, 2. April, 17 Uhr, steht die Johannes-Passion auf dem Programm – und der Aachener Dom ist deswegen ab 13.30 Uhr nicht mehr öffentlich zugänglich. Dieses Domkonzert ist übrigens das erste, bei dem die neue Eintrittsregelung greift: Um die hohe Qualität der Aufführungen auch künftig gewährleisten zu können, fallen für die meisten Domkonzerte ab sofort Ticketkosten an. Die Eintrittskarten lassen sich vorab in der Dominformation erwerben.
Es folgen mehrere Orgelkonzerte, unter anderem am Sonntag, 9. April, 19.15 Uhr, und Mittwoch, 12. April, 19 Uhr, sowie Gottesdienste rund ums Fest. Alle Ostergottesdienste im Aachener Dom, aber auch weiteren katholischen und evangelischen Kirchen auf dem Stadtgebiet, hat die Redaktion von BAD AACHEN für die April-Ausgabe zusammengetragen. Ein kostenloses .pdf-Dokument steht auf der Webseite des Stadtmagazins auch in Kürze zum Download bereit und wird dann an dieser Stelle verlinkt. Das will dazu inspirieren, mit Blick auf das anstehende Osterfest, dass das wichtigste im christlichen Jahreskreis ist, auch noch einmal bewusst den eigenen Glauben aktiv zu leben.