Aktuelles29.05.2018

UNESCO-Welterbetag: Für Rathaus-Festakt anmelden

Jährlich trägt eine Welterbestätte in Deutschland die zentrale Veranstaltung zum UNESCO-Welterbetag aus. Anlässlich des Jubiläums 40 Jahre UNESCO-Welterbe Aachener Dom findet die Zentralveranstaltung 2018 am Sonntag, 3. Juni, in Aachen statt. Für Helmut Maintz, Dombaumeister und Welterbemanager des Aachener Domes, bietet der Welterbetag die Gelegenheit, die Bedeutung besonderer Kulturdenkmäler herauszustellen: „Wir sind froh, dass der Aachener Dom in einem guten Erhaltungszustand ist. Aber wir denken an diesem Tag auch an die von Terrormilizen zerstörten Welterbestätten, beispielsweise in Afghanistan oder Syrien.“
Der Welterbetag beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst im Aachener Dom, den der Aachener Bischof Dr. Helmut Dieser zelebriert und der englische Chor der Kathedrale Glouchester musikalisch gestaltet. Mehr zum Programm im und rund um den Dom erfahren Interessierte per Klick auf diesen Link. Anschließend findet der Festakt im Krönungssaal des Rathauses statt. Die Festrede hält Dr. Birgitta Ringbeck zum Thema Welterbestätten in der heutigen Zeit. Sie ist die Koordinatorin im Auswärtigen Amt für das Welterbeprogramm und Mitglied im Welterbekomitee der UNESCO. Professor Dr. Hartwig Lüdtke, Vizepräsident der Deutschen UNESCO-Kommission, ist ebenfalls mit einem Grußwort vertreten. Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen des Inda-Gymnasiums, UNESCO-Projekt-Schule aus Kornelimünster, stellen zum Ende des Festakts ihre fair gehandelte Inda-Domschokolade vor, die sie dort und nachmittags auf dem Domhof verkaufen.
Interessierte Aachener sind auch zum Festakt im Krönungssaal eingeladen. „Wir freuen uns, wenn viele Bürgerinnen und Bürger zum Festakt ins Rathaus kommen“, betont Claudia Wellen, Protokollchefin der Stadt Aachen. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der Stadt Aachen per Fax an 0241/432-7359 oder per E-Mail an protokoll-aachen@mail.aachen.de bis zum 1. Juni anmelden.
(Textquelle: Domkapitel/Dombauhütte Aachen)